DIE GRÖSSTE ILLUSION – DER PERFEKTIONISMUS

im einsatz Oct 23, 2021
DIE GRÖSSTE ILLUSION – DER PERFEKTIONISMUS - Swiss Profiler Blog

Stell dir ein Leben vor, in dem du agierst, in dem du bestimmst, wo es langgeht, du alles kontrollieren kannst. Ohne Perfektionismus. Ist das möglich?
In den letzten Jahren beobachtete ich, dass viele Menschen dem Perfektionismus hinterherjagen. Und diesen so sehr auf die Spitze treiben, dass am Ende alles implodiert.

 

WARUM PASSIERT DAS?

Wenn der Druck von aussen zunimmt und dir alles zu viel wird, bricht schnell mal alles in sich zusammen. Entstanden ist dieser Druck meist aus der Erwartung, immer grösser und besser werden zu wollen. Mehr Erfolg, mehr Leistung, mehr Geld. Dies ist wohlmöglich bei einigen Leuten im Fokus, was ihnen selbst gar nicht mal bewusst sein muss. Es geht darum, dass du dein Leben und dein Umfeld so aufbaust, wie es für dich persönlich stimmt. Dann siehst du, dass du es für dich tust, und legst den Fokus auch genau darauf – AUF DICH!

 

WESHALB VERGLEICHEN SICH MENSCHEN MIT ANDEREN?
Das gegenseitige Messen, Konkurrieren, Monatsumsätze, Verkaufsziele und so weiter und so fort ... ist das wirklich wichtig? Oder geht es nicht vielmehr darum, Menschen glücklich zu machen? Sie gross zu machen und auf ihrem Weg zu begleiten? Damit sie sich perfekt fühlen, so wie

sie sind? Perfekt unperfekt ist die Devise, denke ich.
Nachfolgend möchte ich dir gern einen Leitfaden mitgeben, damit du die Dinge umsetzen kannst, die für dich passen. Dafür gibt es eine indianische Parabel. Sie besagt, dass wir zwei Wölfe in uns haben. Einen
weissen und einen schwarzen. Der weisse Wolf symbolisiert die Liebe – der schwarze Wolf die Angst. Ich höre immer wieder, dass Menschen sagen: „Wir müssen in die Liebe gehen, mit der Liebe arbeiten.“ Das istim Grundsatz korrekt – und dennoch darf man alles Dunkle, seine Ängste nicht negieren. Die Indianer sind der Meinung, dass du mit beiden Wölfen spielen darfst, gleichzeitig oder abwechselnd. Beide sind in dir und benötigen Aufmerksamkeit. Wenn du deinen Fokus beispielsweise nur auf den weissen Wolf legst, wird sich der andere vernachlässigt fühlen. Wenn man sich nur mit einer Seite beschäftigt, fehlt einem häufig die Energie, um auf die Bedürfnisse der „dunklen Seite“ einzugehen. Womöglich brichst du erschöpft zusammen. Um das zu vermeiden, nimm beide Wölfe gleichwertig an. Spiele ausgiebig und jederzeit mit ihnen.

 

WIE MACHST DU DAS IN DEINEM ALLTAG?

Angst kann dich in deiner Komfortzone zurückhalten – oder dich aus der Komfortzone rausbewegen, wenn du sie überwindest. Angst sorgt dafür, dass du täglich aus dir herauskommen darfst. Gerade wieder heute früh habe ich mich bewusst dafür entschieden, aus meiner Komfortzone zu gehen. Ich war beim Sport, obwohl ich lieber andere 

Dinge gemacht hätte. Doch ich wusste genau, dass mein Fitnessprogramm wichtig für mich ist. Anstatt Ausreden zu suchen, weshalb ich es nicht tun sollte, sage ich mir: „YES! Jetzt ist es so weit!“ Dabei beobachte ich, wie sich mein Körper beginnt zu bewegen und ich mich auf den Weg zum Sport mache. Ich weiss, wofür ich es tue – und ich denke, das weisst du auch! Jedoch lässt du dich womöglich ständig von deinen Gedanken und Mustern aufhalten! Wieso trittst du nicht in Aktion?! Ich fühle mich jedes Mal, nachdem ich in die Umsetzung kam, fabelhaft.

Ich sitze hier, draussen in der Natur, die Sonne scheint, ich trinke meinen Smoothie und schreibe diese Kolumne für dich. Dabei wird mir bewusst, dass ich dies mit dem weissen Wolf mache. Ist das perfekt oder ist es unperfekt? Generell kann ich sagen: Egal, was es ist – aus meiner Sicht ist es wichtig, dass wir beide Energieelemente in uns tragen und diese annehmen. Manche Menschen nennen dies Yin und Yang – Liebe und Angst – gut und böse – schön und hässlich. Beide Aspekte, die wir in uns tragen, dürfen gepflegt werden. Seitdem ich dies verstanden habe und auch anderen Menschen weitergebe, kommen sie in die Umsetzung und in ihre Kraft und entwickeln so letztendlich auch das Potenzial, welches in ihnen schlummert.

Ich möchte dich auffordern, dir täglich Momente zu suchen, in denen du mit dem weissen und dem schwarzen Wolf spielen kannst. Du hast jeden Morgen die Möglichkeit, deinem Lebensrad neuen Schwung zu geben und die Energie hochzufahren. Ich verabschiede mich immer vom alten Tag und begrüsse den Neuen. Dies ist auch für die Wölfe wichtig, verabschiede den einen, bevor du mit dem anderen beginnst zu spielen, und begrüsse diesen. Mache dies ganz bewusst. Mir hilft es dabei, aus Unperfekt mein „persönliches Perfekt“ zu machen.

Seitdem ich mit meiner Swiss Profiler Academy die Coachingprogramme online anbiete, darf ich die Menschen täglich begleiten. Dabei durfte ich erfahren, wie erfolgreich Menschen werden können, auch wenn sie sich nicht direkt mit anderen Personen vor Ort treffen können. Anfangs habe ich es nicht für möglich gehalten, dass man so tiefe Verbindungen online herstellen kann. Meine Erfahrung hat mir jedoch gezeigt, dass die Menschen dadurch sogar viel konzentrierter und fokussierter dran- bleiben können. Sie lassen sich weniger ablenken durch äussere Reize.

Vielleicht vermag dich die Geschichte der beiden Wölfe zu inspirieren. Wenn ich mein Leben perfekt hätte gestalten wollen, wäre ich niemals dahin gekommen, wo ich jetzt bin! Stell dir vor, du willst von Beginn an alles perfekt machen?! Das hindert dich und macht gleichzeitig Druck – das blockiert dich nur. Sei doch einfach mal ganz spielerisch perfekt unperfekt und beginne dich selbst kennenzulernen, anstatt deinen Fokus auf andere Menschen zu legen.

Dein Swiss Profiler

Alex Hurschler

➤➤ 12 Wege für maximalen Erfolg!

So bekommst du das was du schon immer wolltest und triffst wichtige Entscheidungen sicher und einfach! 

Ja, ich möchte die 12 Wege des Erfolgs!

Extra für dich zusammen gestellt:

Faces & Profiler

Kostenloses Live Webinar!

Ich möchte mehr darüber erfahren!

Online Kongress Kreuzverhör

Lerne von Experten!

Ich möchte von Experten lernen!

Road Tripp

Mit Swiss Profiler!

Ja, ich möchte gerne den Road Tripp!