Die wahre Kraft der Einigkeit - Profiler

im einsatz Nov 19, 2021
Die wahre Kraft der Einigkeit -  - SWISS PROFILER BLOG

In meiner Kindheit gab es einen ganz speziellen Morgen, der in meiner Erinnerung haften geblieben ist ... Meine Mutter kam auf mich zu und erklärte mir, dass sie jetzt eine Schule für mich gefunden hat, in der ich es gut haben werde. Eine Träne lief ihr über die Wange, und ihre zitternde Hand berührte meine Schulter. Es war nicht das erste Mal, da ich ähnliche Worte von meiner Mutter zu hören bekam, aber dieses Mal war eine Wärme in ihrer Stimme, welcher ich Glauben schenkte! Sie sollte Recht haben, nach einer für mich sehr schwierigen Zeit von verschiedenen Schulwechseln hatten meine Eltern endlich die Schule ausfindig gemacht, die mich und meine Andersartigkeit akzeptierte und den Zugang zu mir gefunden hatte.

Zuvor hatte ich viele Enttäuschungen einstecken müssen. Oft hiess es, dass ich nicht konform sei! Mein damaliger Lehrer konnte mir bei der Verabschiedung nicht in die Augen schauen, stattdessen schweifte sein unsicherer Blick immer wieder zur Tür. Am liebsten hätte ich gesagt, dass ich jetzt gehen möchte, aber ich blieb still. Das lernte ich, still zu bleiben und nichts mehr zu sagen. Denn immer, wenn ich die Menschen musterte, erkannte ich, ob sie ihre Meinung ehrlich vertreten konnten oder ihre Arbeit ohne Freude ausführten. Ich hatte schon als Kind die Gabe, Menschen zu „lesen“, ohne Vorurteile.

In dieser Zeit der Schulwechsel war es für mich nicht einfach, bei mir zu bleiben. Die Komfortmaschinerie wollte mich ruhigstellen, damit ich ins System passte. Auf diese Weise wurden mir viele Male die Flügel gestutzt, in der Hoffnung, dass ich still werde! Ich bin ein gebranntes Kind, denn ich durfte meine wahren Fähigkeiten nie erwähnen und schon gar nicht zeigen. Zu oft hatte ich erlebt, dass die Reaktionen der Erwachsenen heftig waren, wenn ich ihnen antwortete, dass ihr Gesagtes nicht mit ihren Gedanken übereinstimme.

Diese Gedanken beschäftigten mich auf einem Ausflug in der wunderschönen Bergwelt Österreichs, und mir wurde klar: Um eine Einigkeit zu bekommen, brauche ich verschiedene Komponenten, die sich zusammenfügen lassen. Eine davon ist der Körper, den ich jeden Tag mit Dankbarkeit benutzen darf.

Die Kraft des Körpers
Was genau macht denn mein Körper, frage ich mich? Ich stelle ihn mir jetzt wie einen 
grossen, starken Bagger vor, der den ganzen Tag in einer Kiesgrube arbeitet. Dort riesige Löcher aushebt, Steine wegtransportiert, Unebenheiten ausgleicht, alte Mauern zerstört und mit seiner grossen Schaufel Steine bereit- stellt, um wieder eine neue Wand aufzubauen. Er kann noch ganz viele Zwischenschritte wie wenden, drehen oder einfach stillstehen. Zwischendurch muss er in die Werkstatt und bekommt dort einen Ölwechsel. Die nächste Stufe der Einheit ist der Geist, welchen ich in vielen Bildern und Zeichnungen von Menschen als Kreis oberhalb des Kopfes schweben sah. Diese Visualisierung zeigt ein ganz klares Bild des Geistes.

Die Kraft des Geistes
Was macht denn der Geist? Bei dieser Frage bin ich doch etwas unsicher geworden, denn ausser denken ist mir dabei nichts mehr in den Sinn gekommen. Ich versuche einen Vergleich mit einem Computer anzubringen. Was macht denn diese Maschine ausser rechnen? Sie bringt die Rechnerleistung auf Hochtouren, damit das Spiel oder die Programme laufen. Wenn zu viele Programme gleichzeitig in Betrieb sind, wird der Computer ganz warm oder überhitzt sich, und es kann durchaus vorkommen, dass er sich selbstständig herunterfährt. Was eigentlich nur erklärt, dass er „vorausdenkt“. Wenn er diese „Fähigkeit“ nicht hat, wird es relativ schnell zu einem „Absturz“ kommen, und ein schwarzer Bildschirm wird ersichtlich. In diesem Falle muss man warten, bis sich der ganze Rechner abgekühlt hat und man den Computer wieder starten kann. Dies durfte ich früher an vielen Rechnern selbst erleben, was junge Menschen heute sich gar nicht mehr vorstellen können. Der Geist denkt, studiert, plant Strategien, er ist die Bedin- gung für die menschliche Freiheit – all das zeigt mir schlussendlich: Der Geist des Menschen stellte schon immer eines der grössten Rätsel der Menschheit dar.

Die Seele mit ihren Geheimnissen
Das letzte Puzzleteil der Einheit kommt zusammen. Dies ist die Seele des Menschen. Was soll jetzt die Seele damit zu tun haben? Ich frage mich sogleich, was denn die Seele macht. Ich kann mit diesem Begriff nicht gut umgehen, da er mit vielen Vorurteilen ver
bunden ist. Dabei stelle ich fest, dass ich sie auch als die Aura kennengelernt hatte. Also als Energie des menschlichen Körpers, welche in vielen verschiedenen Farben im Licht strahlt. Jede Farbe kannst du einzelnen Themen zuordnen, die sich alle in der Seele bilden und den Menschen im wahren Kern zeigen. Es scheint fast so, als ob diese Energie den menschlichen Körper zusammenhält. Was macht diese Energie? Sie ist ein Zustand der tiefen Verbundenheit und eine Bibliothek des Menschen. Hier wird alles niedergeschrieben, was soeben geschehen ist, was war und sein wird. Nein, es ist noch viel mehr, denn darin sind auch die Bedürfnisse, welche gelebt werden möchten, aber nicht gelebt werden. Die menschlichen Antriebe, Absichten, Gelüste und Verfüh- rungen. Diese Energie kann noch ganz viel mehr, denn sie kann jeden Raum und Ort ergründen. Wenn man den Schlüssel dafür gefunden hat, kann man alles damit lesen, wahrnehmen und zuordnen.

Wenn ich jeder dieser drei Komponenten Körper, Geist und Seele eine Stimulation gebe, wird diese Ebene oder Einheit glücklich in sich selbst. Das fühlt sich gewaltig und kräftig an und gibt einen unglaublichen Antrieb. Also suchen wir zusammen nach dieser Stimulation.

Welche Anregung gibt es für den Körper? – Sport, Erholung, Ausdauer und Kraft werden mir gerade visualisiert. Dasselbe mache ich jetzt mit dem Geist.

Seit ich regelmässig Bücher lese und mir auch sehr gern Hörbücher reinziehe, bin ich ein richtiger Hörbuch-Junkie geworden. Was soll ich jetzt für meine Seele als Stimu- lation anwenden? Dabei erinnere ich mich an meine morgendliche Meditation und stelle fest, wie schön es dabei ist, seinen Geist und den Körper ruhen zu lassen, sich nur auf sich, also die reine Energie zu fokussieren. Dieser wunderschöne Platz verbirgt sich in jedem Menschen, er muss nur gefunden werden.

Das ist für mich die wahre Spiritualität. Denn sie schlummert auch in dir und hofft, dass sie aktiviert wird.

Dein SWISS Profiler

Alex Hurschler

➤➤ 12 Wege für maximalen Erfolg!

So bekommst du das was du schon immer wolltest und triffst wichtige Entscheidungen sicher und einfach! 

Ja, ich möchte die 12 Wege des Erfolgs!

Extra für dich zusammen gestellt:

Faces & Profiler

Kostenloses Live Webinar!

Ich möchte mehr darüber erfahren!

Online Kongress Kreuzverhör

Lerne von Experten!

Ich möchte von Experten lernen!

Road Tripp

Mit Swiss Profiler!

Ja, ich möchte gerne den Road Tripp!